Drucken

Konzertkasse Gerdes

Sonntag, 10.09.2017, 19:00 Uhr

SOMMERLICHE SERENADE im JENISCH HAUS * "Märchenbilder" Mitglieder des ENSEMBLE OBLIGAT und MARTIN KLETT, Klavier

Jenisch Haus Hamburg, Baron-Voght-Str.

SOMMERLICHE SERENADE im JENISCH HAUS  * "Märchenbilder" Mitglieder des ENSEMBLE OBLIGAT und MARTIN KLETT, Klavier

 

 

Festival für Kammermusik

im Weissen Saal des Jenisch Hauses

 

Sommerliche Serenade 2017

 

4.KONZERT:

 

Märchenbilder

 

Werke von Claude Debussy, Robert Schumann und Elfrieda Adrée für Klavier, Flöte, Violine, Viola und Violoncello

 

MARTIN KLETT, Klavier

Mitglieder des Ensemble Obligat Hamburg:

Imme-Jeanne Klett, Flöte

ANETTE BEHR-KÖNIG, Violine

Charles-Antoine Duflot, Violoncello

BORIS FAUST, Viola

 

 

Zum krönenden Abschluss der Sommerlichen Serenade 2017 erklingt im Weissen Saal des Jenisch Hauses  selten zu hörende Klavierkammermusik der Romantik und des Impressionismus mit Mitgliedern des Ensemble Obligat Hamburg: Titelgebend sind dabei die "Märchenbilder" von Robert Schumann für Viola und Klavier, die Bezug nehmen auf den Maler der Jahresausstellung im Jenisch Haus, Ernst Eitner (1867 - 1955), der mit seinen idyllischen Kunstwerken als Impressionist der deutschen Maler gilt.

Anklänge an Robert Schumann finden sich sodann im selten zu hörenden Klaviertrio G-Dur von Claude Debussy, der Schumann besonders schätzte und das  Debussy in jungen Jahren im Auftrag der Madame von Meck komponierte - quasi wie ein musikalisches Gemälde, das den Frühling in Paris in zarten Farbvaleurs changieren lässt. 

Gekrönt wird der Konzertabend mit Robert Schumanns hochromantischem Klavierquartett op. 47 für Klavier, Violine, Viola, Violoncello, das Schumann als letztes größeres Werk in seinem sog. Kammermusikjahr 1842 komponierte.

Mit Elfrieda Andrée (1841 - 1929) schließlich - schwedische Komponistin und skandinavische Zeitgenossin von Ernst Eitner- erklingt als besonderes  romantisches Kleinod dieser Konzertabende das Quintett für Flöte, Violine, Viola, Violoncello und Klavier und holt ein weiteres Mal unbekanntere Komponistinnen der Musikgeschichte ans Licht der Aufmerksamkeit im Weissen Saal des Jenisch Hauses.

 

 

 

Preiskategorie: Eur 25,-- zzgl.Vorverkaufsgebühr

 

 

 

zurück zur Liste

2017-09-10 19:00:00
2017-09-10 19:42:00

Veranstaltungen