Drucken

Konzertkasse Gerdes

Dienstag, 27.03.2018, 20:00 Uhr

DIVAN OF SONG: LIED & OBJEKT * 3.ABEND * LIEDERABEND KATHARINA KONRADI, Sopran und BURKHARD KEHRING, Klavier

Spiegelsaal im Museum f. Kunst und Gewerbe

DIVAN OF SONG: LIED & OBJEKT * 3.ABEND * LIEDERABEND KATHARINA KONRADI, Sopran und BURKHARD KEHRING, Klavier

 

DIVAN OF SONG:

LIED & OBJEKT

 

Drei ausgewählte Objekte der kostbaren Orientsammlung im Museum für Kunst und Gewerbe werden zu Paten für die drei Hamburger Konzertabende des globalen Liedprojekts "Divan of Song". Die vom Liedpianisten Burkhard Kehring kuratierte neue Liederabendreihe mit international erfolgreichen Gesangstalenten der jüngeren Generation verschmilzt asiatische und europäische Elemente zu einem vielfarbigen "Bazar der Musik und Dichtung".

 

3.ABEND:

BUDDHA SHAKYAMUMI

LIEDERABEND mit

KATHARINA KONRADI, Sopran

BURKHARD KEHRING, Klavier

 

Im Zeichen des "Buddha Shakyamuni", eines Ausstellungsobjekts , steht das 2.Konzert der Reihe SONG & OBJEKT . Prof. Burkhard Kehring führt ab 18.30 in die Thematik des Liederabends ein und begleitet anschließend den jungen, international bereits sehr erfolgreiche Sopranistin Katharina Konradi. Auf dem Programm stehen Liedkompositionen von Felix Mendelssohn, Franz Schubert und Aleander Zemlinsky.

 

In ihrer noch jungen Karriere markierten für die Sopranistin Katharina Konradi der Gewinn des Deutschen Musikwettbewerbs 2016 in Bonn und der damit verbundene Sonderpreis der Walter und Charlotte Hamel Stiftung für ihre herausragende Leistung erste Höhepunkte. Als weitere folgten ihre Mitwirkung bei der Eröffnung der Saison 17/18 des NDR Elbphilharmonie Orchesters unter Thomas Hengelbrock und ihr Debüt an der Hamburgischen Staatsoper als Ännchen in „Der Freischütz" von C.M. von Weber.

​Seit der Spielzeit 2015/16 gehört Katharina Konradi dem Ensemble des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden an, wo sie die wichtigen Partien ihres Fachs singt: darunter Pamina, Gretel, Adele, Susanna, Zerlina und Zdenka.
Die Sopranistin gastiert bei renommierten Orchestern wie dem Tonhalle-Orchester Zürich unter Lionel Bringuier, den Dresdener Philharmonikern, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung von Paavo Järvi, sowie dem Orchestre de Paris und dem Balthasar-Neumann-Ensemble unter Thomas Hengelbrock.

Die ersten beruflichen Schritte machte sie im Sommer 2013 an der Kammeroper München und am Theater Hof als Anne Frank in der Monooper „Das Tagebuch der Anne Frank" von Grigori Frid.
Katharina Konradi ist Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „Jugend Musiziert" und der Sommerakademie Mozarteum 2015. Im gleichen Jahr gewann sie den 1. Preis des Kulturkreises Gasteig München in der Wertung „Lied-Duo", ist Stipendiatin der Paul-Hindemith-Gesellschaft Berlin, der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now" und zählt zu den Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Geboren in Bischkek, Kirgisistan, begann die Künstlerin 2009 ihre Gesangsausbildung bei Julie Kaufmann in Berlin. Ihr Masterstudium in Liedgestaltung schloss sie bei Christiane Iven und Donald Sulzen an der Hochschule für Musik und Theater München ab. Meisterklassen mit Helmut Deutsch und Klesie Kelly-Moog gaben der Sopranistin weitere musikalische und künstlerische Impulse.

EINHEITSPREIS: FREIE PLATZWAHL   Eur 15,-- inkl.aller Gebühren!

zurück zur Liste

2018-03-27 20:00:00
2018-03-27 20:46:00

Veranstaltungen